100 Questions for Mariah

German SZ Magazine has 100 Questions for Mariah. I want to use these cards, too. But I don’t want Sprechpausen. (via my dear friend Bobby)

No. 49 Bei Ihren sagenumwobenen Vocal Rests (Sprechpausen, bei denen Sie Ihre Stimme schonen) halten Sie Papptafeln hoch. Die ulkigsten Botschaften auf diesen Tafeln?

Nein.
(No.)

Hot Tamale.
(Hot Tamale, sprich “Hot Tamali”. Eine typische Mariah-Begrifflichkeit, die so viel wie “besonders, schick, sexy, außergewöhnlich, glamourös” bedeutet und erst durch inflationären Gebrauch, vor allem in bedeutungsleeren oder unpassenden Situationen, ihren Witz und Charme entfaltet.)

Erspare mir die Einzelheiten.
(Spare me the details.)

2 comments on “100 Questions for Mariah

Leave a Reply