For The Love

For The LoveLove Saves The Day. Oliver hat das Buch Viola geschenkt. Viola hat es mir geschenkt. Wir sagen manchmal: die Bibel. Sie hat einiges ausgelöst.

Meine Aaron-Carl Begeisterung hat 2003 mit dem House-Hit Homoerotic angefangen. Ich liebe sein persönlichen Texte, und selbst wenn sie von Revenge und Hate handeln (Ex-Boyfriend (Revenge Is Sweet) oder Hateful) kommt der Humor und die Hingabe zum Vorschein. House, Deep House, R&B, Ghetto Tech at it’s best.
Sein neues Album, Detrevolution, ist vor ein paar Tagen erschienen. Besonders gerne mag ich Satisfy U, Just Like, Hateful, My Stranger, Brokedown Blues, Liberation (Free), Friday Night Fire, das ganze Album!
Sein wunderbares blog, The Revelations of Aaron-Carl kann ich nicht genug loben.

Pirahnahead ist Teil der Moodyman Band und Host etlicher Musiknächte in Detroit (Wednesdays at Fifth Avenue, einer der Gründe, warum Ausgehen in Detroit so viel Spaß macht). Er glänzt in Gesang-Arrangements wie zum Beispiel in “UR” (auf Mahogani) und in der Zusammenarbeit mit der ebenso fantastischen Sängerin Diviniti. Beide veröffentlichen auf Women on Wax, so den Hit: Love Will Stay.

Viola und Georg waren im August zu Besuch in Detroit und haben Aaron-Carl und Pirahnahead kennengelernt, waren sehr, sehr, sehr begeistert von Ihren DJ Sets und stark beeinflusst von der Bibel, Love Saves The Day.
Wieder in Deutschland, hat sich Viola entschlossen, die beiden am Freitag, den 18.11. nach Köln und Samstag, den 19.11. nach Frankfurt einzuladen. Georg und ich waren sofort dabei.

Also, Termine vormerken, reinhypen, Freunde einladen, herzlich willkommen!

Non profit. For the love.
Strictly for the love. For the love of house.
Bring your ass!

10 comments on “For The Love

  1. die prodi

    Aaron-Carl: we can’t wait for your Friday Night Fire!
    Alex: please wear something peach and black!

  2. Lesserknown

    Aaron Carl in Köln? Yummie … da bin ich dabei … kostet das was und am wann gehts los?

Leave a Reply