Frau im Spiegel Legenden: Elisabeth Taylor

Elizabeth On TopVor kurzem kaufte ich die Elizabeth Taylor Ausgabe der Illustrierten Frau Im Spiegel Legenden. Eine wunderbare Lektüre.

Das Leben von Elizabeth ist in 27 Kapitel unterteilt, davon sind 7 den Ehen gewidmet. Diese heissen dann: Ehemann Nr. soundso. Ich finde Liz unter anderem gut, weil sie wegen einem Mann zum jüdischen Glauben gewechselt ist: Ehemann Nr. 4 Eddie Fisher, der Trauzeuge bei der dritten Ehe mit Mike Todd war.

Der Filmproduzent Mike war nach Ihren eigenen Aussagen, neben Richard Burton, der wichtigste Mann in Ihrem Leben. Er kam leider, nach nur 13 Monaten Ehe, bei einem Unglück mit dem nach ihr benannten Flugzeug The Liz ums Leben. Auf dem Bild schneidet Elisabeth eine Torte auf der Party zum ersten Jahrestag der Erstaufführung von Mike’s Film "In 80 Tagen um die Welt" an. Auf diesem internationalen Gesellschaftsereignis wurden im Madison Square Garden Pizzastücke, Äpfel, Würstchen und Kekse mit 50 Jeeps an die High Society verteilt.

Die Hochzeit mit Eddie wurde 1959 zum Hollywood Skandal, da er seine erste Ehefrau Debbie Reynolds, mit der er die Tochter Carrie-Star-Wars-Fisher hat, wegen Elizabeth verläßt. Nach den folgenden Sätzen aus einem Interview trafen Hassbriefe bei MGM ein, ihrer Karriere schadete es jedoch nicht:
Ich nehme Debbie nichts weg, weil sie es nie wirklich besessen hat. Mike ist tot, aber ich lebe… Was erwatest du von mir – etwa, dass ich alleine schlafe?

Leave a Reply