Razzies

Zwei meiner absoluten Lieblingsfilme haben bei den Razzies / der Goldene Himbeere in der Vergangenheit abgeräumt:

1986: UNDER THE CHERRY MOON – 8 Nominations / 4 Wins (One Shared)

Der tolle Film mit Prince und Kristin Scott Thomas in den Hauptrollen und Michael Ballhaus an der Kamera. Gefilmt in Farbe, veröffentlicht in Schwarz/Weiss und mit der Parade LP als Soundtrack (Kiss, Mountains). Prince und sein entzückender Freund Jermone Benton versuchen sich in Nizza als Heiratsschwindler. Im August soll Under The Cherry Moon auf DVD erscheinen und ich freue mich schon riesig die herrlichen Dialoge das erste Mal in englisch zu hören.

Prince zu Kristin als er ihr seine in Gold umrahmte Visitenkarte übergibt:
Hier ist deine Zukunft – gerahmt in Gold!

1995: SHOWGIRLS – 13 Nominations / 7 Wins (Two New RAZZIE Records!)

1999 wurde der Film ausserdem zum “Worst Picture of The Decade” gewählt.

Auf den Film bin ich erst durch ein Interview mit John Waters aufmerksam geworden, der Showgirls in den Himmel lobte. Natürlich bin ich sofort in die nächste Videothek gerannt und habe mir dieses Meisterwerk von Paul Verhoeven ausgeliehen. Und ich wurde nicht enttäuscht.
Elizabeth Berkley ist extrem glamourös in der Hauptrolle als junge Tänzerin die nach Las Vegas kommt um den Durchbruch zu schaffen. Sie startet als Stripperin, bekommt jedoch bald eine große Rolle in einer angesehenen Show. Am Ende wird Showgirls merkwürdigerweise fast noch zum Krimi. Zusätzlich wird ein Erkennungsmerkmal für einen guten Film erfüllt: Kotzen innerhalb der ersten 15 Minuten (John-Waters-Interview-Weisheit).

Einer meiner Lieblingsdialoge aus dem Film (Gina Gershon zu Elizabeth):
You have nice nails, maybe you can do mine sometime!

2003: GIGLI and THE CAT-IN-THE-HAT: 9 Nominations each

Jedes Jahr nehme ich mir vor, den Gewinnerfilm anzusehen, habe es bisher aber selten getan. So hat im Jahr 2000 BATTLEFIELD EARTH mit John Travolta gewonnen und ich habe ihn bis heute nicht gesehen.
Die Nominierungen für 2003 sind veröffentlicht und von den beiden Filmen mit den meisten Nominierungen interessiert mich natürlich Gigli sehr. Der Benifer Film schlechthin. Da sich J-Lo und Ben getrennt haben, wird es keine Fortsetzung geben. Leider habe ich den Kinostart verpasst und mir bleibt wieder nur der beschwerliche Gang in die Videothek.

Leave a Reply